Windows 7 Gottmodus godmode aktivieren

Windows 7 hat ein ganz nettes Feature versteckt in den Tiefen seines Codes. Dieses ist bekannt unter dem Begriff Gottmodus.

Das Windows Logo mit einem Heiligenschein

image by: microsoft.com

Die unter dem Begriff "Gottmodus" oder im englischen "godmode" bekannt gewordene Funktion, erlaubt es auf viele Windows 7 Einstellungen direkt zugreifen zu können, ohne sich dabei in den Tiefen der Systemsteuerung zu verlieren.

Vermutlicherweise ist dieses Feature für Systemsupporter bestimmt um schneller auf diverse Funktionen Zugriff zu haben. Dennoch ist der "Gottmodus" auch für normale User interessant, da dieser einen übersichtlichen Zugriff bietet auf z.B.

  • Bildschirmschoner
  • Computeranpassungen
  • Anzeigeneinstellungen
  • Automatische Wiedergabe
  • Benutzerkonten
  • Center für erleichterte Bedienung
  • Datum und Uhrzeit
  • Energieoptionen
  • Farbverwaltung
  • Geräte und Drucker
  • Geräte-Manager
  • Heimnetzgruppe
  • uvm.

Insgesamt eröffnen sich über 250 Einstellfunktionen.

Gottmodus aktivieren

Den godmode zu aktivieren geht ziemlich einfach:

1.) Einen neuen Ordner anlegen (Auf dem Desktop oder direkt im Windows Explorer)
2.) Ordner den folgenden Namen geben: GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

am besten den Code mit [strg]+c (kopieren) und [strg]+v (einfügen) übernehmen, damit es keinen Zahlendreher oder ähnliches gibt, denn nur mit der exakten Zeichenfolge kann für den Ordner der Gottmodus aktiviert werden.



Weitere Artikel ...

Zuletzt gelesen:
©copyright 2009 by commag.org - all rights reserved.